Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteBusinessAktienkurseWarum der Börsenkurs von EFI um 45 Prozent nachgab

Aktienkurse

12.08.2017 10:52

Warum der Börsenkurs von EFI um 45 Prozent nachgab

Knapp die Hälfte ihres Werts verloren die Aktien des US-amerikanischen Zulieferers EFI, die Veröffentlichung der Zahlen für das zweite Quartal 2017 wurde verschoben. Nun soll eine interne Untersuchung den tatsächlichen Status eingebuchter Aufträge klären.

Eine rasante Talfahrt des Börsenkurses musste Aktionäre des US-amerikanischen Zulieferers EFI in der vergangenen Woche hinnehmen: knapp vor Veröffentlichung der Zahlen für das zweite Quartal 2017 tauchte der Kurs von ursprünglich 47,66 US-Dollar auf 26,05 US-Dollar ab. Im Laufe der vergangenen Woche hat sich die Aktie wieder etwas erholt, der Kurs liegt derzeit bei 31,81 US-Dollar.

Grund für die Baisse und die Verschiebung der Veröffentlichung der Quartalszahlen sollen Unklarheit über den tatsächlichen Status von Aufträgen sein, bei denen Kunden Aufträge für die Lieferung von Großformatdruckern unterschriebenhatten und diese Maschinen dann in einem Lager auf die Auslieferung warteten. 

Morgan Stanley setzte die Aktie von "Equalweight" auf "Underweight" herab.

EFI hat nun eine interne Untersuchung eingeleitet. 

Im vergangenen Jahr hatte EFI einen Umsatz von 992 Millionen US-Dollar gemeldet.

 

leaderboard,skyscraper,rectangle_cad_300_250,banner_468,rectangle_300_250,rectangle_300_100