Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteToolsCreative CloudBabylonische Bibliotheken

Creative Cloud

17.02.2017 12:20

Babylonische Bibliotheken

Die Adobe Creative Cloud-Bibliotheken sind das eigentliche Zentrum der Cloud-Entwicklung. Gewissen Vorteilen zum Trotz: Einige der Arbeitsprozesse, die Adobe den Anwendern damit aufzwingt, sind unnötig kompliziert.

creative cloud, libraries Die Libraries in der Creative Cloud erleichtern nicht immer die Arbeitsprozesse eines Designers.

Vor gut drei Jahren wurde mit der Creative Cloud als alleiniges Mietmodel die Entscheidungsfreiheit ausgehebelt. Viele unzufriedene Anwender vermissen eine Alternative zum jetzigen Mietmodel und befürchten eine schleichende Überführung in die Adobe Cloud. Sie wollen nicht mit der aufgezwungenen Arbeitsweise eines aus dem Silicon Valley stammenden Unternehmens die vielfältigen alltäglichen Herausforderungen im Grafikdesign meistern. Nach und nach zeigt sich, wie riskant ein Monopol für die gesamte Branche sein kann.  Ohne eine gesamtheitliche Alternative führt das jetzige Modell jedoch zu raffiniert orchestrierter Abhängigkeit in die eigennützige Adobe Cloud. Die Creative Cloud Bibliotheken sind das eigentliche Zentrum dieser Entwicklung.

Weiter mit 4c PLUS

Lesen Sie mit 4c PLUS alle 1.657 Wörter dieses Artikels.
Lesezeit: ca 7 min

Der Jahres-Pass endet automatisch. Sie müssen kein Storno vornehmen.

Nach dem Kaufabschluss können Sie Ihre gekauften Inhalte auf allen unterstützten Geräten jederzeit lesen oder ausdrucken.

Ihr Kauf wird sicher und verschlüsselt über unseren Münchner Zahlungsdienstleister plenigo GmbH abgewickelt.

Verfügbare Zahlungsmethoden

leaderboard,skyscraper,rectangle_300_250,rectangle_300_100