Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteBusinessZeitungsdruckManroland gibt Indien-Pläne auf

Zeitungsdruck

20.10.2014 17:44

Manroland gibt Indien-Pläne auf

Der Augsburger Druckmaschinenbauer hat Pläne zur Produktion einfachbreiter Zeitungsdruckmaschinen in Indien wieder verworfen.

Der Druckmaschinenhersteller Manroland Web Systems gibt vorerst seine Pläne auf, gemeinsam mit einem Partner in Indien Zeitungsdruckmaschinen herzustellen. Dies bestätigte das Augsburger Unternehmen auf eine entsprechende Anfrage des Branchenmagazins 4c. 

Das Konzept, in Indien Zeitungsdruckmaschinen für das untere Marktsegment zu produzieren und damit die asiatischen Märkte zu erreichen, hatte der ehemalige Manroland-Geschäftsführer Eckhard Hörner-Marass im Jahr 2013 entwickelt. Hörner-Marass war bis März 2014 bei Manroland Web Systems tätig.

Hintergrund der Entscheidung, den Plan nun zu verwerfen, ist ein dramatisches Wegschmelzen des Martktvolumens für einfachbreite Zeitungsdruckmaschinen.

Als die Konzepte für die Produktion in Indien erstellt wurden, lag dieses Volumen bei weltweit etwa 200 Millionen Euro. Dieses Volumen hat sich den günstigsten Schätzungen nach bis heute halbiert. "Eine Investition ins untere Marktsegment", so heißt es in einer Stellungnahme des Unternehmens, sei derzeit "nicht sinnvoll".

Bei einer außerordentlichen Betriebsversammlung gab die Unternehmensleitung außerdem bekannt, dass 250 Stellen im Augsburger Werk gestrichen würden. 

 

leaderboard,skyscraper,rectangle_cad_300_250,banner_468,rectangle_300_250,rectangle_300_100