Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteDruckZeitungsdruckKein Wasser in der Wüste

Zeitungsdruck

12.08.2012 11:06

Kein Wasser in der Wüste

Seit Juni werden die Gulf News in Dubai im wasserlosen Offsetverfahren auf einer großen Cortina-Hybridanlage (Coldset/Heatset) von Koenig & Bauer gedruckt.

Die nach einem intensiven Evaluierungsprozess der am Markt verfügbaren Zeitungstechnik vom investitionsfreudigen Medienhaus bestellte doppeltbreite Großanlage mit einfachem Zylinderumfang produziert in einem hochmodernen Neubau mit neuester FERAG-Versandraumtechnik, ca. 60 km außerhalb der Stadt, in einem Industriegebiet mitten in der Wüste. Sie besteht aus zwölf Rollenwechslern, zwölf Drucktürmen, vier Heißlufttrocknern und drei Falzwerken und druckt im sog. Hybridverfahren. Die 4/1-Rotation hat eine Gesamtkapazität von 96 vierfarbigen Broadsheet-Seiten im Berliner Format (alternativ 192 Tabloid-Seiten im vergrößerten A4-Format). Dabei können bis zu 32 Zeitungsseiten (64 Tabloid-Seiten) im Heatset-Verfahren gedruckt werden. Bei der Produktion der Gulf News drucken acht der zwölf Drucktürme im Coldset (ohne Trockner) auf normalem Zeitungspapier, die restlichen vier im Heatset (mit Trockner) auf SC-Papier.

Automatisierte Papierlogistik 

Die neue Rotation ist in eine automatisierte Papierlogistik mit KBA Patras A integriert. Diese umfasst einen teilautomatisierten Wareneingang, ein vollautomatisches Hauptlager mit 10.000 Lagerplätzen und einer Stapelhöhe bis zu 8 m und fünf AGV, die automatische Rollenvorbereitung, ein voll automatisiertes Tageslager mit über 200 Lagerplätzen und fünf AGV sowie die automatische Resthülsen- und Makulaturentsorgung via AGV.


Hohe Qualität und enorme Produktionsflexibilität

Durch den Mischbetrieb von ungetrockneten und getrockneten Papierbahnen über einen Falzapparat entstehen die englischsprachige Gulf News sowie weitere Hybrid-Produkte. Die Gulf News ist auch bei in den Vereinigten Arabischen Emiraten lebenden Ausländern sehr beliebt und mit ihren vielen hochwertigen Bildern und Anzeigen qualitativ sehr anspruchsvoll. Daneben können Coldset- und Heatset-Produkte (Beilagen, Magazine) auch getrennt über verschiedene Falzapparate produziert werden. Unabhängig von der jeweiligen Produktionsvariante werden an der wasserlosen Cortina in allen Drucktürmen die gleichen Farben eingesetzt, wodurch beim Papierwechsel kein Farbwechsel erforderlich ist. Gegenüber konventionellen Nassoffsetanlagen mit integrierten Heißlufttrocknern bedeutet dies einen enormen Zuwachs an Flexibilität und Produktivität. Detailschärfe und Farbbrillanz sind im wasserlosen Offsetdruck mit der Cortina ohnehin sehr hoch, wie kürzlich das hervorragende Abschneiden von sieben europäischen Cortina-Anwendern beim International Newspaper Color Quality Club 2012-2014 wieder gezeigt hat.

Pioniergeist hat bei Al Nisr Publishing Tradition

Mit der Inbetriebnahme der KBA Cortina hat das progressive Medienhaus dem wasserlosen Zeitungsoffsetdruck den Weg aus Europa in den Mittleren Osten geebnet und damit einmal mehr den für die Zeitungsbranche unerlässlichen Pioniergeist bewiesen. Der mit der Performance und den Druckergebnissen seiner neuen Hightech-Rotation sichtlich zufriedene Managing Director Obaid Humaid Al Tayer sagte bei der Bestellung: „Seit Jahren geben wir auf der arabischen Halbinsel mit wegweisenden Neuerungen im Zeitungsgeschäft den Ton an. So war die Gulf News die erste Zeitung in unserer Region, die wöchentlich der Zeitung Tabloid-Magazine für Freizeit, Familie und junge Leser beilegte, eine moderne Zeitungsstruktur mit umfassenden Wirtschafts- und Sportteilen einführte, Rubrikanzeigen in speziellen Tabloid-Supplements separierte, bestimmte Sektionen in der Zeitung im Heatset auf gestrichenen Papieren druckte, die Seitenherstellung automatisierte und recyceltes Zeitungspapier einsetzte. Mit der innovativen KBA Cortina werden wir unsere anerkannte Spitzenstellung im Mittleren Osten weiter ausbauen. Mit dieser Hightech-Anlage können wir bei unserem Hauptprodukt Gulf News und unseren zahlreichen Beilagen und Zeitschriften noch flexibler agieren und die schon vorher hohe Qualität weiter verbessern. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten war die mit der hohen Automatisierung und modernen Technik der Cortina (u. a. KBA PlateTronic-Plattenwechselautomaten und CleanTronic-Wascheinrichtungen) verbundene Senkung von Rüstzeiten, Makulatur, Wartung und Personaleinsatz ein wichtiges Kriterium bei der Investitionsentscheidung. Nach wenigen Wochen Produktion sind wir zuversichtlich, dass wir dieses Ziel erreichen.“

Erfolgreiche Mediengruppe in den Emiraten

Die 1978 als Tabloid-Zeitung mit einer Tagesauflage von 3.000 Exemplaren gegründete Gulf News wurde in den 80er-Jahren auf das Broadsheet-Format umgestellt. Das neben den Vereinigten Arabischen Emiraten auch in Bahrain, Oman, Saudi-Arabien, Katar und Pakistan vertriebene englischsprachige Blatt erscheint sieben Mal in der Woche in einer Tagesauflage um die 120.000 Exemplare. Die schon 1996 eingeführte Online-Ausgabe (www.gulfnews.com) ergänzt das modern aufgemachte Printprodukt. Neben der Herausgabe von Magazinen wie Friday, InsideOut, Aquarius, Alpha, Wheels, Scene und der wöchentlichen Tabloid-Zeitung Xpress ist die im kulturellen und Sportbereich stark engagierte Mediengruppe auch im Radiogeschäft mit zwei englischsprachigen Stationen tätig.

leaderboard,skyscraper,rectangle_cad_300_250,banner_468,rectangle_300_250,rectangle_300_100