Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteBusinessWeltzeitungsmesseUnsere Empfehlungen für die World Publishing Expo 2017

Weltzeitungsmesse

06.10.2017 13:36

Unsere Empfehlungen für die World Publishing Expo 2017

Nach dem Tiefpunkt im vergangenen Jahr mit wenigen Besuchern und wenigen Ausstellern haben die Veranstalter der World Publishing Expo der Messe ein neues Konzept verpasst. In Berlin wird sich zeigen, ob es funktioniert. Lesen Sie hier, was Sie keinesfalls versäumen sollten.

Der Tiefpunkt war im vergangenen Oktober erreicht: 4.000 Besucher bei großzügiger Zählung, weit weniger als 100 Aussteller und vor allem der Verzicht der traditionellen Größen aus der Druckindustrie, bei der World Publishing Expo 2016 präsent zu sein, bescherten dem Weltzeitungsverband WAN Ifra rote Zahlen. 

In der kommenden Woche wird sich bei der World Publishing Expo in Berlin zeigen, ob das ziemlich neue Konzept und die Umstrukturierung der Organisation die Weltzeitungsmesse aus der branchenimmanenten Krise holen kann. 

Organisiert wird die Expo ab nun nicht mehr von der WAN Ifra alleine, sondern von einem Joint Venture gemeinsam mit dem Messeveranstalter Boerding - und der hat, naheliegend, mäßig originell, aber vielleicht wirkungsvoll - der World Publishing Expo mit der Digital Content Expo eine Messe in der Messe hinzugefügt, deren thematisches Radar weit über die Zeitungsbranche hinausreicht: digitales Publizieren wofür auch immer.

Immerhin mehr als ein Drittel der etwa 140 Aussteller wird sich nun in diesem neuen Bereich der Messe präsentieren - und einige dieser Aussteller waren zumindest in jüngerer Zeit noch nicht auf den Expos vertreten. Die Erweiterung birgt zwar das Risiko einer inhaltlichen Verwaschung bis in den Graubereich der Beliebigkeit. Gleichzeitig aber scheint das offensichtliche Ende des Schrumpfungsprozesses der Messe auch einige Aussteller aus dem Drucktechnik-Segment zurück geholt zu haben, die in den letzten Jahren ihr Engagement aufgegeben haben: Koenig & Bauer ist wieder da, Ferag oder auch Müller Martini.

Auch das Programm wurde wieder deutlich ausgebaut. Neben der großen Konferenzbühne mit wechselndem Programm rund um Print und Digital werden auch zwei kleinere Bühnen bespielt werden: Startup-Stage und Content-Stage. Da werden sich vor allem Aussteller präsentieren können.

4c finden Sie übrigens in Halle 22a, Stand F 13 C. 

Und das sind unsere Empfehlungen für Ihren Besuch bei der World Publishing Expo 2017:

Dienstag, 10. Oktober 2017:

11.30 Uhr / Digital Media World: The Facebook Content Challenge. Mit Thomas Kent, Radio Free Europe und vielen anderen.

13.30 Uhr / Print World: The Power of Print. Mit Manfred Werfel (Wan-Ifra), Iris Chyi (University of Austin), Ulbe Jelluma (Print Power Brüssel) und vielen anderen.

16.10 Uhr / Content Stage: Welt`s Journey from a classical publisher to a Tech publisher. Mit Lajos Lange, WeltN24

Mittwoch, 11. Oktober 2017:

09.30 Uhr / Digital Media World: Best Practice in Digital Media Operations. Mit David Best (Kirchner + Robrecht), Esra Dogramaci (Deutsche Welle) und anderen.

11.30 Uhr / Print World: Targeted Newspapers. Mit Dario Di Cian (CSQ), Frank Mahlberg (Bild), Jean-Pierre de Kerraoul (Sogemedia) und anderen.

13.30 Uhr / Digital Media World: New Revenue Pillars. Mit Peter Newton (Gate House Media), Dan Easton (Victoria Advocate) und anderen.

15.30 Uhr / Print World: New Print Business. Mit Mike Blinder (Blinder Group), Michael Rettig (Druckzentrum Rhein Main), Hannes Ludwig (FAZ). Moderation: Martin Schwarz (4c)

Donnerstag, 12. Oktober 2017:

09.30 Uhr / Digital Media World: Preparing for the 2020s. Mit Helje Solberg (VGTV), Denis Teyssou (Medialab), Nathan Griffiths (NYT)

10.00 Uhr / Content Stage 1: Echtzeit-Storytelling für Nachrichtenereignisse. Mit Oliver Seidl (Storytile).

11.30 Uhr / Print World: Print 4.0. Mit Christian Wilms (Styria), Matthias Voß (Pressedruck Potsdam), Holger Barthel (Gutenberg Rechenzentrum).

12.00 Uhr / Content Stage 1: Fix the Future. Mit Richard Gutjahr.

12.30 Uhr / Content Stage 1: Don`t be Trump`s Chumps. Mit Jeff Jarvis.

13.30 Uhr / Digital Media World: Digital Success Stories. Mit Ilkka Lavas (Entrepreneur), Kurt Sabathil (Schwäbisch Media)

4c berichtet übrigens live von der World Publishing Expo auf Twitter und Facebook

 

 

leaderboard,skyscraper,rectangle_cad_300_250,banner_468,rectangle_300_250,rectangle_300_100