Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteDesignTypografieÖsterreichische Schriftdesigner schminken Sephora-Markenauftritt

Typografie

30.12.2016 20:10

Österreichische Schriftdesigner schminken Sephora-Markenauftritt

Das Wiener Typografie-Büro Schriftlabor hat für die US-amerikanische Parfum - und Kosmetikmarke Sephora insgesamt 22 neue Schriften entwickelt. Einen sechsstelligen Dollarbetrag haben die US-Kosmetiker für die Schriften bezahlt.

Erst vor kurzem hat der Wiener Typo-Experte Rainer Scheichelbauer in Wien mit dem "Schriftlabor" eine typografische Manufaktur gegründet, nun hat das Büro seinen ersten Großauftrag: die Kosmetik - und Parfümeriekette Sephora hat die in den USA und Kanada verwendeten Schriften vom Wiener Unternehmen anfertigen lassen. 

Gemeinsam mit der New Yorker Kreativ-Agentur Mucca Design hat Schriftlabor zwei digitale Handschriften sowie fünf Antiqua- und Kursiv-Familien mit je vier Schriftschnitten und somit in Summe 22 Schrifttypen ausgearbeitet.

Zu den Kunden des Schriftlabors zählen diverse Schriftersteller wie das Schweizer Büro Binnenland, für die das Schriftlabor die Produktion der BMW-Mini-Schriften übernommen hat, oder das Kreativ-Studio Kontour (Schweiz/USA). Sephora war das erste Corporate-Type-Projekt, für das das Schriftlabor allein verantwortlich zeichnet.

Mucca Design hat kürzlich unter anderem das Logodesign der Wäschemarke Victoria`s Secret überarbeitet.

leaderboard,skyscraper,rectangle_cad_300_250,banner_468,rectangle_300_250,rectangle_300_100