Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteBusinessPapierindustrieFaser-Freuden

Papierindustrie

11.07.2017 23:01

Faser-Freuden

Die Papierindustrie kämpft sich langsam aus der Abhängigkeit vom grafischen Markt frei und entwickelt Produkte, die beim Bau von Häusern, als Bio-Kraftstoff oder als Alternative zu Plastikflaschen eingesetzt werden können. Unendlich viele Möglichkeiten tun sich da auf. Das ist auch das Problem.

papier, welt, papierindustrie Eine Welt aus Papier: die Papierhersteller arbeiten daran, Produkte für weit mehr als bloß die grafische Industrie zu entwickeln.

C9H10O2,C10H12O3,C11H14O4. Das Tun von Thomas Rosenau hat sich in den vergangenen vier Jahren oft um diese Formelkette gedreht. Vier weitere Jahre lang wird das auch noch so bleiben. Gemeinsam mit Wissenschaftlern der Technischen Universität Graz beforscht der Professor an der Wiener Universität für Bodenkultur diese Gruppe phenolischer Makromoleküle. In dieser Molekülgruppe nämlich, bekannt als Lignin, kulminieren für die Papierindustrie Erwartungen, die - streng unwissenschaftlich - beinahe so hoch sein mögen wie die letztlich unerfüllten Hoffnungen der mittelalterlichen Alchemisten, aus unedlen Metallen Gold und Silber zu gewinnen. Beim Lignin ist man freilich weiter, als die Alchemisten jemals gekommen waren.

Weiter mit 4c PLUS

Lesen Sie mit 4c PLUS alle 1.839 Wörter dieses Artikels.
Lesezeit: ca 8 min

Der Jahres-Pass endet automatisch. Sie müssen kein Storno vornehmen.

Nach dem Kaufabschluss können Sie Ihre gekauften Inhalte auf allen unterstützten Geräten jederzeit lesen oder ausdrucken.

Ihr Kauf wird sicher und verschlüsselt über unseren Münchner Zahlungsdienstleister plenigo GmbH abgewickelt.

Verfügbare Zahlungsmethoden

leaderboard,skyscraper,rectangle_300_250,rectangle_300_100