Business Design Tools Druck Digital PLUS
StartseiteBusinessOnline-DruckereienOnlineprinters wollen Unternehmenskunden binden

Online-Druckereien

19.04.2015 10:07

Onlineprinters wollen Unternehmenskunden binden

Die bayerischen Onlineprinters möchten mit einem neuen Premiumprogramm das Geschäft mit professioneller Kundschaft ankurbeln. Das neue Programm soll sich an Verlage, Agenturen oder die Marketing-Abteilungen von Unternehmen richten.

Online-Druckereien drängen nun immer stärker ins B2B-Geschäft; eines, das wegen der größeren Auftragsvolumina etwas weniger volatil ist als jenes mit Privatkunden und vor allem eine höhere Bindungsqualität zwischen Kunde und Druckerei verspricht.

Die bayerischen Onlineprinters starten nun ein Premiumprogramm, das Kundschaft mit einem jährlichen Auftragsvolumen von über 10.000 Euro anziehen soll. Diese Premium-Kundschaft muss sich weniger an die üblichen Auftragsparameter und Prozesse anpassen als die Privatkundschaft und soll durch eine besondere Rabattsatffel zusätzlich gebunden werden.

"Jedem registrierten Premiumkunden steht ein persönlicher Key-Account-Manager mit direkter Telefondurchwahl für alle Fragen zu Bestellungen, Produkten, Services oder Reklamationsabwicklungen zur Seite“, erklärt Anita Holzhauser, Leiterin des Kundenservice, einen der Vorteile für diese Zielgruppe.

Großkunden können Aufträge außerdem auch über eine eigens eingerichtete XML-Schnittstelle abwickeln. Papier- und andere Bedruckstoffe wie Plattenmaterial für Werbeschilder werden je nach Premiumstatus als Muster kostenfrei zur Verfügung gestellt. „Besonders für Wiederverkäufer, die über ihren eigenen Markenauftritt Kunden beraten möchten, sind Papiermusterbücher und Sample-Boxen eine praktische Visualisierungshilfe im Beratungsgespräch“, weiß Holzhauser. Regelmäßige Sonderangebote und individuelle Sondervereinbarungen zur Auftragsabwicklung sollen ebenso zum Programm gehören.

Auch andere Online-Druckereien zieht es in das B2B-Segment. Flyeralarm-CEO Markus Schmedtmann hatte in einem Gespräch mit 4c erst kürzlich angekündigt, ins Printmanagement einsteigen und da die gesamten Druckaufträge großer Unternehmen akquirieren zu wollen. 

 

leaderboard,skyscraper,rectangle_cad_300_250,banner_468,rectangle_300_250,rectangle_300_100